Hier haben wir hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt. Falls Ihre Frage anschliessend immer noch unbeantwortet ist, helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Allgemein

Genaue Infos zu unseren drei Sammelplätzen finden Sie hier.

Die Kurse werden bei jeder Witterung durchgeführt. Ausnahmen bilden einzig die Einstellung sämtlicher Bergbahnen.

Grundsätzlich schätzen wir es sehr, wenn Sie uns für Gruppen- und Privatkurse im Voraus kontaktieren. Sie erleichtern uns damit die Einteilung der Lehrer. Speziell im Gruppenunterricht können wir dann genügend Lehrer auf den Platz stellen, wenn wir wissen, wie viele Kinder da sein werden.

In der Hochsaison (Weihnachten/Neujahr und im Februar) ist eine Vorreservation zwingend notwendig. Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig zu buchen (mind. 3 Wochen im Voraus).

Unsere Skilehrer:innen tragen gelbe Hosen und eine blaue Jacke mit dem Davos Skischool Schriftzug auf dem Rücken. Unsere Snowboardlehrer:innen erkennen Sie ebenfalls an den gelben Hosen und der blauen Jacken. Jeder Skilehrer:in trägt zudem auf der Brust seiner Jacke sein persönliches Namensschild. Zusätzlich weiss jeder Lehrer:in den Namen seines Gastes.

Ja. Sehr gerne stellen wir Ihnen Gutscheine über eine bestimmte Leistung oder einen Betrag aus. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf: +41 81 416 24 54, info(at)ssd.ch oder buchen Sie direkt über unsere Gutscheinseite.

In Davos gibt es zahlreiche Sportgeschäfte. Einige sind in Davos Platz und andere in Davos Dorf.
Eine detaillierte Liste finden Sie hier.

Wir unterstützen eine faire Zusammenarbeit mit allen Sportgeschäften. 

Neben Bargeld in CHF akzeptieren wir alle gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard, Maestro, American Express, V-Pay, Postcard und TWINT. Zusätzlich nehmen wir auch die Davoser Gutscheine an. 

Klassenunterricht

Für den Skiunterricht nehmen wir Kinder ab 3 Jahren im Snowgarden (mit Begleitung der Eltern). Ab 4 Jahren können die Kinder selbständig ins Kids Village einsteigen. Beim Gruppenunterricht für Snowboarder müssen die Kinder selbständig aufstehen können. Für Kinder von 3-6 Jahren, die noch nie auf dem Snowboard gestanden sind machen wir eine Kids Village Klasse. 

Unsere Schneesportlehrer sprechen immer Deutsch und Englisch im Gruppenunterricht. Für andere Sprachen empfehlen wir Privatunterricht.

Die Klasseneinteilung wird vor Ort von den Schneesportlehrer:innen vorgenommen. Die Einstufung erfolgt im Verkaufsbüro gemäss der Swiss Snow League, dem Schulungssystem des Schweizer Ski- und Snowboardschulen Verbandes. Kinder, die bereits einmal die Swiss Snow League besucht haben, werden entsprechend ihrem Booklet eingeteilt.

Der Lehrer:in wird dies im Verlauf des Unterrichts rasch bemerken und Ihr Kind der richtigen Klasse zuteilen. Ein Klassenwechsel ist jederzeit möglich, auch unter der Woche.

Es gibt keine Rückerstattung des Kursgeldes. Aber wir werden versuchen eine faire Lösung zu finden, z.B. die Anrechnung an Privatunterricht. Um einen Kurs auszuprobieren, bieten wir auch Halbtages- (für die Blue League) oder einzelne Tageskurse (ab Red League) an. Wir rechnen Ihnen die Probetage auch gerne an die Wochenkarten an (ausser bei den Packages nicht).

Skiunterricht: Liftpass ist im Snow Kids Village und der Blue League auf den Talliften inklusive. Einsteigerklassen (Blue League) erhalten für die Ausflüge in die Skigebiete über die Skischule vergünstigte Tageskarten. Ab dem Level Red Prince brauchen alle Teilnehmer:innen einen gültigen Liftpass. Entweder lösen Sie selbständig einen Liftpass (oder evtl. haben Sie bereits einen mit Ihrer Hotelübernachtung) oder Sie können ab 5 Tagen ein Package (Unterricht und Liftpass) über uns lösen.

Snowboardunterricht: Liftpass inklusive für das Level Blue Prince und King auf den Talliften. Für die Ausflüge in die Skigebiete erhalten die Schüler über die Skischule vergünstigte Tageskarten. Ab dem Level Blue Star brauchen alle Teilnehmer einen gültigen Liftpass. Entweder lösen Sie selbständig einen Liftpass (oder evtl. haben Sie bereits einen mit Ihrer Hotelübernachtung) oder Sie können ab 5 Tagen ein Package (Unterricht und Liftpass) über uns lösen.

Grundsätzlich ja, sofern Ihr Kind bereits Bremsen und Kurvenfahren kann. Ein Einstieg am Freitag macht jedoch wenig Sinn, da dann die Ski- und Snowboardrennen stattfinden. Für Einsteiger:innen, die das erste Mal auf den Skiern oder SB stehen, ist die letzte Einstiegsmöglichkeit am Dienstag.

 

Ja. Die ausgewählten Kurstage müssen bei einer Wochenkarte durchgehend/aufeinanderfolgend eingelöst werden. Ansonsten kaufen Sie bitte einzelne Unterrichtstage und wenn nötig ab Red Prince bei den Bergbahnen den Skipass dazu. 

Kinder brauchen ab dem Level Blue King/Queen Stöcke. Es besteht keine Helmpflicht. Wir empfehlen jedoch, ab dem ersten Tag einen Helm, damit sich Ihr Kind daran gewöhnt. Helme können auch in den Sportshops gemietet werden.

Die Skirennen finden freitags statt. Tal-Klassen (Snowgarden – Blue Star) auf Bünda und Bolgen. Ab Red Prince bestreiten die Kinder das Rennen am Vormittag auf dem Rinerhorn. Genaue Startzeiten erhalten Sie am Freitagmorgen vom Skilehrer:In. Die Rangverkündigungen finden jeweils direkt im Anschluss an die Rennen statt. Im Snowboardunterricht gibt es für alle einen tollen Abschlussevent in der jeweiligen Klasse.

Alle Kinder, die am Kinderrennen teilnehmen, erhalten eine Medaille.

Kinder, welche im Tal unterrichtet werden (Ski: Blue League und Red Prince am MO und DO, Snowboard: Blue Prince und King), haben die Möglichkeit, die Mittagsbetreuung im Bolgenplaza oder im Hotel Bünda zu besuchen. Bitte frühzeitig in einem der Verkaufsbüros einen Coupon dazu kaufen. Kinder, die nicht in die Mittagsbetreuung gehen, müssen von ihren Eltern um 12.00 Uhr auf dem Sammelplatz abgeholt werden. 

Bei Ganztageskursen (Ski: ab Red King, Snowboard: ab Blue Star) verbringen die Schüler die Mittagszeit mit dem Lehrer in einem Restaurant im Skigebiet. Bitte geben Sie dazu ihrem Kind ca. CHF 25.00 in bar für das Mittagessen mit.

Ja, das ist möglich, wenn wir auch ganztages Klassen anbieten. Bitte fragen Sie direkt auf den Plätzen Bünda oder Bolgen nach und erwerben Sie dafür eine "Mittagsbetreuung" in einem unserer Verkaufsbüros.

Immer dort, wo Sie es am Morgen dem Lehrer:in übergeben haben.

Privatunterricht

Privatunterricht ist jeden Tag zu bestimmten Zeiten möglich. Wir empfehlen Ihnen, den Unterricht im Voraus zu reservieren. In der Hochsaison können wir Ihnen sonst keinen Platz garantieren.

In allen Skigebieten der Region Davos/Klosters. Sie können sich dabei an einem der markierten Treffpunkte der Schneesportschule mit Ihrem Lehrer:in treffen oder sich von ihm/ihr im Hotel abholen lassen.

Stornierungen können gegen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.00 pro Artikel bis spätestens 48h vor Kursbeginn getätigt werden. Spätere Annullierungen (ab 48h vor Kursbeginn) werden zu 100% verrechnet.

Auf unseren Talliften auf Bünda und Bolgen fahren Sie in Begleitung unserer Schneesportlehrer:in kostenlos. Sobald Sie auf den Berg gehen, müssen Sie selber einen Skipass für das entsprechende Gebiet organisieren.